Startseite
German English
Zielsetzung

AnDiMed - Analyze Diagnose Medical - ist ein Programm zur Unterstützung von computergestützte Diagnoseführung.

Auf Grund dieser komplexen Aufgabe wird dieses Programm in drei Phasen realisiert. Für die Realisierung so eines Programms werden die modernsten Computer-Technologien wie Relationale Datenbanken, Applikation Server sowie die Programmiersprache Java verwendet. Das Programm ist plattformunabhängig und kann somit auf jeden vorhandenen Computer installiert werden. Durch die Skalierbarkeit kann es von einem Notebook-Computer bis auf einem komplexen Computernetz mit zentralem Server installiert und verwendet werden.

In der Phase 1 soll das Programm die Bewertung von über 1000 unterschiedliche Analysendaten unterstützen. Auf Basis der Datenbewertung wird das Programm Diagnosevorschläge mit den notwendigen Therapien bringen. Die gewonnenen Daten sind für jeden Patienten gespeichert und somit wird eine langfristige überwachung dessen ermöglicht. Das Programm soll Statistiken und Mustertherapien verwalten und verwenden. Dies sollte für die Phase 1 Ende 2015 lieferbar sein.

Für die Phase 2 sollte das Programm mit noch detaillierten Analysendaten erweitert werden, durch eine Vergrößerung von Datenbeständen und durch die Korrelation von verschiedenen Analysenergebnissen ein noch genauer Therapienvorschlag zu ermöglichen. In dieser Phase wird auch eine automatische Schnittstelle für existierende Programme zur Berechnung der Krankenkassen-Kosten realisiert. Das Programm sollte für die Phase 2 Ende 2016 lieferbar sein. Für die Phase 2 sollte das Programm auch die Möglichkeit haben einen fachlichen Datenaustausch zwischen die Ärzten und die Krankenhäusern zu ermöglichen.

In der Phase 3 werden die Befunde anderer diagnostischen Maßnahmen (RX, CT, MRT, Punktionen) mit den bereits bekannten Daten und Ergebnissen der Phase 1 und 2 korreliert, um aus einer detaillierten patientenbezogenen Datenkomplexität eine fundierte Diagnosenfindung zu ermöglichen, die wiederum das Ziel hat, die Therapie zu optimieren. Für die Realisierung der Phase 3 sollten auch KI (Künstliche Intelligenz) Technologien verwendet werden. In dieser Phase sollte es auch möglich sein standardisierte Mustertherapien zu erzeugen. Das Programm Phase 3 wird 2017 lieferbar. Jede Programmphase sollte in der Praxis mit der Feature, die sie haben, verwendet werden.

Zielgruppe

Das Programm AnDiMed Phase 1 wendet sich an alle niedergelassene und in der Klinik tätige Ärzte, die in ihrer täglichen Praxis auf die Veranlassung und die Auswertung von Laborparameter angewiesen sind. Auch sollte das Programm Analyse- und Diagnosedaten von Patienten verwalten sowie die langfristige Beobachtung von Patienten mit deren Krankheiten ermöglichen.

Für Phase 2 und 3 sollte das Programm die komplette Diagnoseführung unterstützen. Die verwendeten medizinischen Daten, die das Programm verwendet, sind aus dem neusten Forschungsstand übernommen.

Partner gesucht

Für den Vertrieb des Programms AnDiMed suchen wir Geschäftspartner, die uns hier erreichen können: Kontakt

AnDiMed Eigenschaften

Das Programm verwaltet folgende Daten:

Die Erlangung diagnostischer Erkenntnisse aufgrund der Blutwertanalyse wird durch